Einen Ausflug im Park…

… machte diese kapriziöse Schönheit. Sie war sehr gesprächig, umgänglich und vor allem am emsig herumflatternden kleinen Federvieh interessiert. Zum Glück hielt ihre Zweibeinerin sie an der Leine, so kam keiner der niedlichen Piepser zu Schaden…

alt.nördl.fr.-0011

 

9 Gedanken zu „Einen Ausflug im Park…

  1. Liebe Martha,
    das ist wirklich ein wunderschönes Tier.
    Erstaunlich, dass heute auch Katzen an der Leine gehen können und sich offenbar auch wohl fühlen.
    Schönen Tag und lieben Gruß
    moni

    • Wahrscheinlich ist die Mieze bereits von kleinauf an die Leine gewöhnt worden. Ich habe das mal mit meiner Smokey versucht, da war sie schon über ein Jahr alt, da hat sich meine anhängliche und sanfte Schmusekatze blitzschnell in ein aalglattes Bündel Fell mit rasiermesserscharfen Zähnen und Krallen verwandelt. 😀

  2. Mein Siamkater Sherry und später mein Hauskater Bärli liebten es an der Leine zu spazieren. Natürlich kannten sie es schon als kleine Kätzchen. Sherry kletterte gerne auf Bäume. Bärli mochte es sehr, wenn er mit mir im Wald Pilze sammeln durfte. Allerdings wollte er nur Fliegenpilze mitnehmen 😉
    Lakritze würde sich so benehmen wie deine Smokey, oder schlimmer.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s